Hey Creator! Create.

10 Gründe, warum Pinterest die ultimative Chance für dein Business ist

und wieso du am besten heute noch damit anfangen sollst

Autor Su Kahpunkt

Su Kahpunkt

von Hey Creator!
Jahresplanung Pin Pinterest
Kategorien
Achtsamkeit
Beliebt
Businessalltag
Businessaufbau

Creator Stories

Neueste
Persönlichkeitsentwicklung
Selbstfindung
Selbstverwirklichung

Hey Creator!

Ich befasse mich schon länger mit Pinterest und versuche langsam aber sicher mir mit Hilfe der Plattform ✨Traffic✨ zu generieren. Da ich dir die Plattform ebenfalls näher bringen möchte, weil sie für uns Selbstständige einfach so eine große Chance bietet, will ich dir heute 10 Gründe nennen, weshalb auch du endlich auf Pinterest durchstarten solltest.

 

Grund 01 – Pinterest ein Trafficbooster

Pinterest kann der Trafficbooster schlecht hin für dein Business sein. Du kannst deine Webseiten-Reichweite mit Hilfe der Plattform enorm erhöhen.

Grund 02 – Pinterest als Warenkorb

Pinterest-Surfer sind in Shoppinglaune – die Kaufbereitschaft ist also hoch. Sie holen sich Inspiration für ihre nächsten Anschaffungen und ihre gepinnten Pins stellen quasi ihre Wunschliste dar. Ob das nun ein neues Outfit ist oder ein Onlinekurs spielt dabei keine Rolle. Pinterest erweitert ständig seine Features, wodurch mit einem Onlineshop durchzustarten immer einfacher wird!

Grund 03 – Pinterest ist eine Suchmaschine

Pinterest ist eine Bilder-Suchmaschine und kein soziales Netzwerk. Allerdings ist Pinterest keine automatische Suchmaschine, wie z.B. Google, die deine Seite durchstöbert und sie in die Suchergebnisse schmeißt. Du musst Fotos von deiner Webseite/Blogartikel auf Pinterest „pinnen“. Dieses Bild taucht dann unter gewissen Schlagwörtern auf Pinterest auf. Aber noch besser ist es natürlich, wenn du Fotos bzw. Pins benutzt, die auch noch auf einem Blick klarstellen, worum es in dem verknüpften Link geht. Deshalb wird gutes Pin-Design immer wichtiger. Mit entsprechenden Fotos, knackigen und schlau platzierten Texten kannst du super Pins erstellen, die für Klicks und Abspeicherungen sorgen. Zusammen mit deinem Branding (Farben, Schriftarten, etc.) sorgst du dann auch noch für einen Wiedererkennungswert und die visuelle Verbindung zu deiner Marke.

Grund 04 – Reichweite aufbauen mit Pinterest

Je auffälliger deine Pins sind und je besser dein Content in den Pins zur Geltung kommt, desto mehr Klicks und Abspeicherungen bekommst du und deine Pins erreichen immer mehr Reichweite – und so auch deine Blogartikel, deine Dienstleistung, Produkte, Podcastfolgen, Lead Magnets, Newsletteranmeldungen, Onlinekurse, Videokanal, usw.

Du brauchst: Auffälliges Pindesign, einen aussagekräftigen, knackigen Titel, und vor allem: Mehrwert.

Pinterest Vorlagen Canva

Grund 05 – Pinterest wird immer populärer

Pinterest wird aktuell richtig „groß“ und viele erkennen das Potenzial der erfolgsversprechenden Plattform immer mehr, deshalb springe so bald wie möglich auf, wenn es für dich als Traffickanal in Frage kommt. In vielen Bereichen hat man noch sehr, sehr gute Chancen super gut zu ranken, weil es noch nicht so viele Pins dazu gibt.

Grund 06 – Zeitaufwand hält sich in grenzen

Wenn du einmal deine Strategie gesetzt und Pin-Vorlagen erstellt hast, in denen du deinen Content immer wieder einarbeiten kannst, kannst du mit geringen Zeitaufwand (ist aber auch wieder so eine Auslegungssache, ne?!) viel erreichen und dir langfristig Traffic auf deine Seiten aufbauen. Um genug Traffic aufzubauen, brauchst du ziemlich viele Pins. Wirklich viele. Am besten auch viele verschiedene zum selben Link. Wenn du dir immerhin die Zeit der Pin-Vorlagen-Erstellung sparen möchtest, kannst du dir Vorlagen kaufen und dein Branding darauf anwenden oder mit einem Grafikdesigner zusammenarbeiten.

Pinterest Vorlagen Canva
Canva Pinterest Vorlagen

Grund 07 – Chance auf gutes Ranking

Im Gegensatz zu Google hast du auf Pinterest die ultimative Chance selbst als Anfänger/Selbstständiger/mit kleinem Business/… super gut zu ranken. Vorraussetzung sind qualitativ hochwertige & auffällige Pins mit guten Inhalten, guten Pin-Beschreibungen, regelmäßiges Pinnen, das richtige Timing und deine verknüpfte Domainqualität.

Grund 08 – Lebensdauer von Pins

Deine Pins sind quasi auf ewig sichtbar („ewig“ im Sinne des Online-Marketing-Universums). Auf Instagram und Facebook gehen deine Posts binnen Minuten oder gar Sekunden in den Massen unter und du brauchst direkt nach dem Posten massig Interaktion _ sonst kannst du die Reichweite vergessen. Und leider kaum jemand interessiert sich für deine älteren Posts. Anders aber auf Pinterest: Hier haben die Pins eine lange Lebensdauer und vor allem werden sie immer wieder ausgespielt. Das ist der Vorteil der Suchmaschine.

Grund 09 – Branchenübergreifend

Pinterest funktioniert in jeder Branche. Geht nicht, gibt’s nicht. Auch in Branchen, die nicht „so visuell“ sind – da kommt es auf durchdachten Content und schlaue Pin-Designs an.

Grund 10 – mehr Umsatz

Du generierst auf lange Sicht mehr Umsatz, wenn du dauerhaft aktiv bleibst. Durch mehr Reichweite auf Pinterest und durch die entsprechenden Klicks auf deine Webseite/ dein Angebot kannst du immer mehr Kunden generieren und so steigerst du natürlich deinen Umsatz. und festigst nebenbei deinen Expertenstatus.

Keep calm & create your life.

[Eigenwerbung – dieser Blogartikel enthält Werbung/Links zu eigenen Produkten]

Weitere Artikel

In 3 Schritten deine Werte finden

In 3 Schritten deine Werte finden

Werte helfen dir in jeder Situation und bei jeder Entscheidung dein Business und dein Selbst darauf auszurichten – sie schenken dir Klarheit und Fokus und helfen dir dabei, mit dir selbst und vor allem mit deinen langfristigen Zielen im Einklang zu bleiben.

Auftragsflaute: 15 Ideen, was du jetzt tun kannst

Auftragsflaute: 15 Ideen, was du jetzt tun kannst

Ich möchte daran gar nichts unbedingt schön reden (von wegen #positivevibesonly oder so…), aber ich möchte, dass du das Beste daraus machst und dich nicht völlig deinen Zweifeln und Ängs…

6 Tipps gegen das Mittagstief

6 Tipps gegen das Mittagstief

Fühlst du dich mittags auch oft total schlapp, die Augen werden schwer und die Konzentration geht flöten? Dann herzlich willkommen im Mittagstief! Was machst du dann? Einen Kaffee nach dem anderen trinken? Dich erschöpft…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.