Hey Creator! Create.

Danielle Deckert Teil 2

Texterin & energetischer Coach

Creator Story Danielle Deckert
Danielle Deckert

Texterin & energetischer Coach

#Text

#Coaching

#podcasting

instagram icon
spotify icon
Lebensvision finden mit dem IKIGAI-Canvas
Kategorien
Achtsamkeit
Beliebt
Businessalltag
Businessaufbau

Creator Stories

Neueste
Persönlichkeitsentwicklung
Selbstfindung
Selbstverwirklichung

Hey Creator!

Heute gibt es Teil 2 des Interviews mit der lieben Danielle Deckert!

Wie kamst du zu Deinem ersten Kunden?

Wie meistens in meinem Leben: Glückliche Fügung! Denn obwohl ich für mein Coaching-Business die Werbetrommel gerührt habe, war mein erster Kunde tatsächlich ein Textjob. Im Nachgang denke ich so “Merkste selber, ne?”.

Die wichtigsten 3 Werte, die Du mit Deinem Business vertrittst:

  1. Selbstbestimmung
  2. Sinnhaftigkeit
  3. Kreativität

Was hat Dich in schwierigen Zeiten motiviert dran zu bleiben?

Dass ich nicht wieder bereit für einen Chef bin. 

Welche Persönlichkeiten haben Dich am Meisten inspiriert und welche inspirieren Dich momentan?

Meine Oma väterlicherseits war einfach eine Stehauf-Frau und hat sich durch keine Widrigkeit dieser Welt unterkriegen lassen. Ich bin mir sicher, sie würde zwar null verstehen, was ich da gerade mache, aber immer, wenn ich die Flinte ins Korn werfen will höre ich ihre Stimme im Kopf die sagt “Du willst dich doch nicht wieder von so einem Hanswurst rumkommandieren lassen?!”. Und dann denk ich so: “Genau, Oma, nö!”. 

Ich bewundere meine Freundinnen Stella Costa und Sarah Helfen total für ihre tolle Arbeit. Stella ist Fotografin. Ihre Fotos haben so eine einzigartige Bildsprache, dass es mir fast schon an Worten mangelt, um sie zu beschreiben. Sarah ist erst vor einem Jahr wieder ins Saarland zurückgekommen,  baut seitdem kontinuierlich ihr Tattoo-Business auf und bietet einzigartige Tattoo Rituale an. Das Ergebnis einer dieser Rituale ziert übrigens einen meiner Finger. 

Jenny Ospelt von I LOVE SPA ist für mich ein ganz wunderbares Vorbild darin, ihren Wert und ihre Werte zu vertreten. Außerdem mag ich ihre bodenständige Art der Spiritualität, die oft mit einer schönen Prise Humor gewürzt wird. Und das sage ich nicht nur, weil sie einen ganz tollen Artikel über mich geschrieben hat. 😉

Denise Rixecker ist Gesangslehrerin hier in Saarbrücken. Mit ihr verbindet mich eine lange Freundschaft und ich durfte die letzten Jahre mitverfolgen, wie sie ihre eigene Art zu unterrichten gefunden hat. Aus Gesprächen mit ihr nehme ich immer unheimlich viel mit.

Annette Orlinski ist Künstlerin und ein wahres Kraftpaket und Multitalent. Von ihrer Energie würde ich mir gerne mal eine Scheibe abschneiden. Wir haben uns beide zur gleichen Zeit selbständig gemacht und uns viel und oft über unsere Ängste und Sorgen ausgetauscht. Dieser Austausch war für mich eine große Inspirations- und Kraftquelle. 

Michelle Tonet hat sich erst letztes Jahr mit ihrem Business Herzensangelenheit selbständig gemacht und legt dabei so eine bewunderswerte Zielstrebigkeit an den Tag, dass ich gern sie sein will, wenn ich groß bin. 

Judith Rachel ist systemische Beraterin, Trainerin und, Moderatorin. Sie ist teil der Bürogemeinschaft mit der ich arbeite und hat ihren sicheren, der-Traum-aller-Eltern-für-ihr-Kind-Job aufgegeben, um nun selbständig zu arbeiten. Ich freu mich schon zu sehen, wo ihr Weg nun hingeht. 

Welche 3 Ratschläge würdest Du Frauen, die sich selbstständig machen wollen, mit auf den Weg geben?

  1. Kenne deine Werte und bleib ihnen treu.
  2. Kenne deinen Wert.
  3. Bleib flexibel und offen, für neue Möglichkeiten.

Wie sieht die erste Stunde Deines Tages aus?

Ganz ehrlich: Ich bin ein schlimmer Morgenmuffel und sowas wie eine Morgenroutine hab ich auch nicht. Früher konnte ich mich manchmal noch nicht mal mehr an meinen Schulweg erinnern, weil ich wohl im Gehen noch gepennt habe. An den meisten Tagen hätte ich eigentlich – meiner Meinung nach – schon eine Medaille verdient, wenn ich es zeitnah nach dem Weckerklingeln aus dem Bett geschafft habe. Dann schlurfe ich ins Bad, versuche mir selbst ein wenig Leben einzuhauchen. Das klappt mal mehr, mal weniger gut. Kaffee entfaltet bei mir leider nicht diese wunderbar wachmachende Wirkung, deswegen bin hier ich vollkommen allein auf mich gestellt. Manchmal stelle ich mir alberne Musik an und mache eine Schüttelmeditation oder tanze einfach doof durch die Gegend. Danach bin ich dann auch wach. Dann gehts je nach Auftragslage an den Rechner oder in meinen Behandlungsraum. 

Wie, wo und mit wem arbeitest Du am liebsten?

Wenn ich Textarbeiten zu erledigen habe, mache ich das bevorzugt alleine. Ich brauche zwischendrin viele Pausen, stehe auf oder gucke Löcher in die Luft. Jemanden, der neben mir laut telefoniert oder Essgeräusche macht, könnte ich dabei schwer aushalten. Die meiste Zeit arbeite ich also alleine, entweder am großen Esszimmertisch in unserer Wohnung oder in meinen Büro/Behandlungsraum in der Büroetage, die ich mir mit Freunden teile. Wenn ich Reiki gebe oder energetisch oder coache, mache ich das ausschließlich in meinem Behandlungsraum. Der ist nämlich mit einer bequemen blauen Samtcouch und einer Massageliege ausgestattet. Allerdings hatte ich in letzter Zeit auch ein paar Termine via Skype, was mir eine gewisse örtliche Flexibilität lässt. 

Als Texterin arbeite ich gerade viel mit lokalen Unternehmen in verschiedenen Größenordnungen aus dem Saarland. Das gefällt mir gut, denn ich bin im Zweifelsfall auch schnell mal vor Ort und mag es, tollen, innovativen Menschen mit meiner Arbeit unter die Arme zu greifen. 

Deine 3 Lieblings Podcasts und/oder Bücher:

Podcasts:

  • I LOVE SPA Podcast → da gibts auch eine Folge mit mir btw 🙂
  • Danielle trifft, Stella knipst → hier treffen meine Freundin und Lieblingsfotografin Stella und ich andere Selbständige. 
  • Endlich Om

Bücher: 

  • “Du musst dich nicht entscheiden, wenn du tausend Träume hast” Barbara Sher
  • “Der Weg des Künstlers” Julia Cameron
  • “Was man von hier aus sehen kann” Mariana Leky

Weitere Artikel

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.