Hey Creator! Create.

In 3 Schritten deine Werte finden

für mehr Klarheit und Fokus im (Business-)Alltag

Autor Su Kahpunkt

Su Kahpunkt

von Hey Creator!
Wertekompass Arbeitsblätter Workbook
Kategorien
Achtsamkeit
Beliebt
Businessalltag
Businessaufbau

Creator Stories

Neueste
Persönlichkeitsentwicklung
Selbstfindung
Selbstverwirklichung

Hey Creator!

Jede:r von uns vertritt in ihrem:seinem Leben gewisse Werte. Viele leben sie unbewusst, andere haben sie klar definiert und tagtäglich vor sich, andere haben sich noch gar nicht so wirklich mit ihren Werten beschäftigt und fühlen sich mitunter deswegen eventuell auch etwas verloren. Ich möchte dir hier 3 Schritte nennen, mit denen du deine Werte festlegen kannst. Für dein Business und/oder dich persönlich. Du kannst dir Arbeitsblätter dazu herunter laden und am Ende deine Werte in einen grafischen Kompass eintragen, der dir zukünftig den richtigen Weg weisen soll.

 

Was sind deine Werte?

Kannst du sie genau benennen? Und welche sind deine wichtigsten drei Werte für dich selbst (und dein Business)?

Und weshalb ist es überhaupt so wichtig seine Werte zu kennen? Und auch Werte für das eigene Business festzulegen? Ganz einfach: Sie helfen dir in jeder Situation und bei jeder Entscheidung dein Business und dein Selbst darauf auszurichten – sie schenken dir Klarheit und Fokus und helfen dir dabei, mit dir selbst und vor allem mit deinen langfristigen Zielen im Einklang zu bleiben. Bei allem kannst du dich nämlich fragen: „Entspricht das was ich tue meinen Werten? Passt das zu mir?“ Du kannst so viel schneller und entspannter Entscheidungen fällen, dich und dein Business nach deinen Werten ausrichten, da sie dir wie ein Kompass dienen, egal in welchen Situationen oder vor welchen Entscheidungen du stehst. Kaufe ich beispielsweise fancy und hübsche Plastikversandtaschen oder lieber Öko-Papier Versandtaschen für meinen Online Shop? Für mich ganz klar – Nachhaltigkeit ist mir wichtig, auch wenn es sich dieser Wert nicht in meinen Top 3  befindet. Also werde ich niemals meine Produkte in Plastiktaschen verschicken oder mit Plastikpuffer innen auslegen. 

Deine Werte fließen in deinen Auftritt, in deine Kundenansprache, in deine Produkt- und Angebotserstellung, in dein ganzheitliches Marketing u.v.m. mit ein. Und so ziehst du auch ganz automatisch deine Wunschkunden an. Ebenso ist es mit persönlichen Beziehungen und du ziehst Personen, die zu dir passen ganz automatisch in dein Leben und kannst besser entscheiden, welche Personen du in deinem engsten Umfeld möchtest und welche dir nicht gut tun.

Und wie kommst du nun deinen wahren Werten auf die Schliche? Lade dir die Arbeitsblätter runter oder schnapp dir einfach Papier und Stift, nehme die Werte-Liste zur Hand und gehe die nachfolgenden drei Schritte durch, um deine Werte zu finden.

WertekompassNeu

In 3 Schritten Werte definieren:

 

1. Schaue dir deine bisherigen Lebensereignisse und deinen bisherigen Weg von deinem Business an

Schlagwörter sind beispielsweise: Schul- und Ausbildungsweg (Abbruch? Wechsel?…), Wohnorte, Reisen, Trennungen, prägende Familiensituationen, Auseinandersetzungen mit anderen Personen, Beziehungen, Krankheit, Businessaufbau & -entwicklung, …

Was bleibt dir immer in Erinnerung wenn du auf dein Leben zurück schaust?

Schaue auf positive, aber auch auf schmerzhafte Ereignisse und Entscheidungen zurück.

Durch was für Situationen und Entscheidungen bist du gegangen und wie hast du dich dabei verhalten und warum?

Wie haben sich andere Personen dir gegenüber verhalten und was hat es bei dir ausgelöst?

Mit welchen Entscheidungen hast du dich gut gefühlt und warum? Und mit welchen gar nicht und warum?

Versetze dich in so viele Lebenereignisse und Situationen wie möglich hinein und halte fest weshalb du deine jeweilige Entscheidungen damals getroffen hast. Was war dein Antrieb? Aus welchen Gründen, Gefühlen und Zielen hast du jenen Weg gewählt? Was war dir damals wichtig?

 

2. Werte sammeln für all deine Lebensbereiche

Mache eine Liste für deine Lebensbereiche und entscheide, welche Werte dir für den jeweiligen Bereich wichtig sind (in dem Bereich Liebe & Partnerschaft z.B. Ehrlichkeit, Loyalität, Leidenschaft,. ..) und wie du dir den jeweiligen Bereich wünschen würdest.

Was fehlt in den Lebensbereichen, sodass du dich erfüllt fühlst? Was macht dich glücklich und zufrieden? Wie möchtest du dein Bereich zukünftig ausrichten?

Als Lebensbereiche kannst du Karriere & Arbeit, Liebe & Partnerschaft, Gesundheut & Fitness, Familie & Freunde, Spiritualität, Konsum & Finanzen, Freizeit & Abenteuer, Umgebung und Selfcare benutzen oder eine ganz eigene Definition deiner Lebensbereiche verwenden. Wenn du Werte für dein Business definieren willst, kannst du andere Bereiche festlegen wie z.B. Produkte/Angebot, Zielgruppe, Leadership, Umsatz, etc. Schau doch mal in diesem Blogartikel rein, da stelle ich dir das Business Wheel (angelehnt an das Lebensrad) vor, das dir einige Anregungen zu deinen Business-Bereichen geben kann.

 

3. Werte priosisieren & deine TOP 4 Werte festlegen

Schreibe dir alle Werte untereinander auf, die sich bisher heraus kristallisiert haben. Und dann wenden wir folgende Methode an, um heraus zu finden, welche deine stärksten Werte darstellen:

Fange mit dem ersten Wert auf deiner Liste an und vergleiche ihn nun mit dem zweiten Wert, dann dem dritten Wert usw. Welcher der beiden Werten, die gerade gegenüberstehen, ist dir persönlich wichtiger? Entschieden? Dann bekommt der Wert, der für dich wichtiger ist, einen Strich dahinter. Dies machst du nun mit allen übrigen Werten. Wenn du die Liste mit dem obersten Wert durch hast, nimmst du den zweiten Wert und vergleichst ihn mit allen anderen darunter stehenden Werten. Und immer so weiter, bis alle Werte miteinander verglichen und priorisiert wurden.

Und et voilà – wenn du unten angekommen bist sollten dir deine Werte direkt ins Auge springen – sie haben nämlich ziemlich viele Striche.

Du kannst diese drei Schritte für deine persönlichen Werte und für deine Businesswerte nutzen. Denn deine persönlichen Werte müssen nicht mit deinen Businesswerten identisch sein. Ich hoffe mit dem Festlegen deiner Werte hast du nun mehr Klarheit und Fokus im Alltag.

In den Arbeitsblättern ist ein grafischer Kompass, in den du gerne deine Top Werte (vier oder auch acht) eintragen kannst und ggf. mit einem Satz weiter erläutern kannst. Hänge dir diesen Kompass irgendwo hin, wo du ihn im Blick hast – er wird dich bei deinem Handeln und Tun immer wieder an deine Werte erinnern und dir somit den richtigen Weg weisen.

keep calm & create your life.

Weitere Artikel

Auftragsflaute: 15 Ideen, was du jetzt tun kannst

Auftragsflaute: 15 Ideen, was du jetzt tun kannst

Ich möchte daran gar nichts unbedingt schön reden (von wegen #positivevibesonly oder so…), aber ich möchte, dass du das Beste daraus machst und dich nicht völlig deinen Zweifeln und Ängs…

6 Tipps gegen das Mittagstief

6 Tipps gegen das Mittagstief

Fühlst du dich mittags auch oft total schlapp, die Augen werden schwer und die Konzentration geht flöten? Dann herzlich willkommen im Mittagstief! Was machst du dann? Einen Kaffee nach dem anderen trinken? Dich erschöpft…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.